Zurück

veröffentlicht am

"Railroad Tigers" von und mit Jackie Chan landet wieder bei Koch Media

Ganz so dramatisch wie im Teaser beschrieben, ist es natürlich nicht. Koch Media und Splendid Film sind zwar Konkurrenten aber alles andere als verfeindet. Schließlich belebt Konkurrenz das Geschäft, und wer davon seit den letzten Jahren profitiert, sind Sie, die Fans der Kung-Fu-Film-Legende Jackie Chan.

Mit „The Prisoner“ wurde eine wichtige Lücke der Klassiker abgedeckt ( s. Exkurs), doch 2017 ist ein sehr produktives Jahr für Jackie Chan. Und so erhält Koch Media auch den Zuschlag für seine neue Action-Komödie „Kung Fu Yoga“. Doch damit nicht genug, Koch Media will mehr und sichert sich die Rechte an dem erfolgreichen Kinohit „Railroad Tigers“, der bereits ein paar Monate zuvor erschien und bisher 100 Millionen Dollar einspielte und somit zu einem der erfolgreichsten Chan-Filme gehört.

Regisseur Ding Sheng stellte einen fantastischen Cast zusammen, darunter auch Jackie Chans Sohn Jaycee Chan. Der Film erzählt die Geschichte von rebellierenden Bahnarbeitern in China, die japanische Güterzüge überfallen, um ihr Volk mit Nahrung zu versorgen. Kompliziert wird es erst, als sie den Auftrag erhalten, einen Munitionswagen zu überfallen.

Auch wenn auf dem Cover steht „Erinnert an beste Indiana Jones-Zeiten“, so ist es doch seit langem mal wieder ein echter Jackie Chan, der den Film zum Blockbuster macht. Wir deutsche Fans sind jedenfalls froh über die zeitnahe Veröffentlichung samt Bonusmaterial und vor allem, dass dieser Film den Originaltitel auch im Deutschen behält.

# # # EXKURS # # #

Historie von Splendid Films Jackie-Chan-Versionen

Splendid Film leistet spätestens seit der ersten Masterpiece Edition auf DVD 2001 gute Arbeit, was den Verleih deutschsprachiger Jackie-Chan-Filme angeht. Auch wenn diese anfangs stark geschnitten in Lauflänge und oftmals auch im Bildformat waren, so war die erste Digitalisierungswelle ein Indiz dafür, dass der deutschsprachige Markt noch lange nicht von Chan gesättigt ist. 2002 folgte die zweite Masterpiece Edition und schon bald darauf, nämlich 2004, ersten Uncut-Veröffentlichungen in der ästhetischen Collector’s Edition. Bald darauf wurden weitere Uncut-Filme vereinzelt und unter keinem zusammenhängenden Thema veröffentlicht, bis die Blu-ray-Welle nach Deutschland überschwappte.

Für dieses neue Medium wollte sich Splendid Film etwas Richtungsweisendes einfallen lassen, wie es in Großbritannien Ende der 90er Jahre schon von dem Label Hong Kong Legends vorgelebt wurde: eine neue Jackie-Chan-Filmesammlung mit den ungeschnittenen Versionen, Deleted Scenes, Outtakes/NGs, Making Ofs, Interviews und alles im O-Ton. Das Kölner Label beantragte also Listenstreichungen von diversen von der Spio/FSK verbannten Filmen und klärte die Rechte an Material von Hong Kong Legends. Das Ergebnis ist die bis heute am besten recherchierte und zusammengetragene Filmsammlung von Jackie Chan auf Blu-ray, die Dragon Edition.

Ein Film wurde am 31.01.1993 wegen Gewaltverherrlichung auf den Index gesetzt, Kaufverbot. Am 09.05.2014 fiel dann die Entscheidung der Listenstreichung, nachdem Splendid Film den Antrag gestellt hatte. Es handelt sich hierbei um den Film „The Prisoner“ von 1991, in dem Jackie Chan eine Nebenrolle hat. Kein typischer Chan, aber dennoch sehenswert. Doch dieser Film befindet sich nicht in der aktuellen Dragon Edition von Splendid Film, stattdessen veröffentlicht ihn jetzt Mitbewerber Koch Media auf DVD und Blu-ray. Was ist da passiert? ( hier weiterlesen )

Ich kann bisher nur spekulieren und vermute, dass Splendid Film die Zeit davon lief und eventuell auch das Geld knapp wurde, für einen einzelnen Nachzügler das gesamte Sortiment samt Labels, Flyers, Covers, Online-Marketing usw. nochmal umzugestalten. Stattdessen wurden die Rechte sicher weiter an Koch Media verkauft. Ich werde diesbezüglich nochmal Rücksprache mit den beiden Distributoren halten. Bis dahin erfreuen wir uns einfach der Neuveröffentlichung von „The Prisoner“, auch bekannt als „Island of Fire“.

# # # # # # # # #

 

Railroad Tigers

EAN: 4020628777623
VÖ: 23.11.2017 (Blu-ray, DVD)
FSK: 16

Abenteuer / Action / Thriller | Action-Komödie

Produktionsjahr: 2016
Filmlänge: ca. 124 Min.

Bonusmaterial: Making of (ca. 21 Minuten), diverse Behind the Scenes (ca. 12 Minuten), Teaser, Kinotrailer

Quelle: Koch Media GmbH

 

"Railroad Tigers" (2016) - Deutscher Trailer

Text © Thorsten Boose

Letzte Änderung dieser Seite: 11.12.2018 12:20 Uhr

Zurück

Über den Autor

Thorsten BooseJackie Chans Filme und das Hongkong-Kino allgemein haben mich früh geprägt. Heute verbinde ich meine Leidenschaft zum Film mit dem Beruflichen, indem ich über die Hongkong-Filmlegende schreibe. Dabei habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, rund um Jackie Chan als Experte und Historiker für deutschsprachige Fans für Aufklärung zu sorgen.

Thorsten Boose bei Twitter  Thorsten Boose auf YouTube  Thorsten Boose auf Facebook  Thorsten Booses RSS Newsfeed über Jackie Chan

 

Thorsten Boose (*1986), Jackie-Chan-Filmexperte und Autor mehrerer Bücher über die Hongkong-Filmlegende.

Seit 2008 bin ich schriftstellerisch aktiv. Schon vor und während meines Designstudiums habe ich mich mit den unterschiedlichsten Textarten freiberuflich auseinandergesetzt. Seitdem übernehme ich Auftragsarbeiten aus allen Bereichen der Text- und Konzeptionsarbeit. Neben bisher über 50 Publikationen in unterschiedlichen Themenbereichen arbeite ich zudem kontinuierlich an eigenen Büchern, eBooks und Theaterstücken.

Als Ausgleich zur zeitfressenden, aber spannenden Arbeit als Jackie-Chan-Filmexperte und Historiker widme ich mich auch der Kampfkunst. Neben Kickboxen betreibe ich auch Wing Chun und verinnerliche die Lehren von Bruce Lees Jeet Kune Do. Wie Jackie Chan in seinen Filmen gehe ich so aus Leidenschaft meinem eigenen Stil nach.

© 2008-2017 | Thorsten Boose | Autor & Jackie-Chan-Experte ImpressumGeschäftlicher Kontakt

Thorsten Boose bei Twitter  Thorsten Boose auf YouTube  Thorsten Boose auf Facebook  Thorsten Booses RSS Newsfeed über Jackie Chan

Denken Sie an unsere Umwelt,
drucken Sie diese Seite bitte nicht.

Danke!